vergrößernverkleinern
Didier Deschamps könnte in die Fußstapfen von Franz Beckenbauer treten © getty

Der französische Nationaltrainer Didier Deschamps verschwendet nach eigenen Angaben noch keinen Gedanken daran, dass er mit dem Gewinn des Weltmeistertitels in Brasilien in die Fußstapfen von Franz Beckenbauer treten würde.

"Nein, darüber denke ich nicht nach. Mich interessiert nur das Spiel gegen Nigeria. Ich habe keine Hochrechnung, was später passiert", sagte der 45-Jährige vor dem Achtelfinale am Montag in Brasilia.

Deschamps könnte wie Beckenbauer als Spieler und als Trainer Weltmeister werden.

Der Franzose hatte 1998 mit der Equipe Tricolore den WM-Titel im eigenen Land geholt.

Beckenbauer war 1974 als Spieler und 1990 als deutscher Teamchef Weltmeister geworden.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel