vergrößernverkleinern
ANGRIFF: Arjen Robben gehört zu den besten Spielern bei dieser WM. Drei Tore und unzählige brandgefährliche Turboantritte hat der Bayern-Profi schon vorzuweisen. In dieser Form ist Robben nur schwer zu stoppen
Arjen Robben (M.) holte den Elfmeter zum 2:1 für Oranje raus © getty

Die niederländische Nationalmannschaft mit Starspieler Arjen Robben von Bayern München hat nach hartem Kampf doch noch das WM-Viertelfinale erreicht.

Oranje gewann in der Runde der letzten 16 im Glutofen von Fortaleza gegen Mexiko mit 2:1 (0:0).

Das Siegtor erzielte der Schalker Klaas-Jan Huntelaar in der vierten Minute der Nachspielzeit per Foulelfmeter.

Giovani Dos Santos erzielte in der 48. Minute das Führungstor für "El Tri".

Doch zwei Treffer von Wesley Sneijder (88.) und von Huntelaar sorgten in der Schlussphase für die Wende zugunsten des Vize-Weltmeisters.

Die Mexikaner scheiterten zum sechsten Mal in Folge in einem WM-Achtelfinale.

In der Runde der letzten Acht treffen die Niederländer am kommenden Samstag in Salvador da Bahia auf den Sieger des Achtelfinales zwischen Costa Rica und Griechenland.

Beide Teams stehen sich am Sonntagabend (in Recife gegenüber.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel