vergrößernverkleinern
TOR: Brasiliens Keeper Julio Cesar erlebt seine Sternstunde im Achtelfinale. Gegen Chile entscheidet der Schlussmann im Elfmeterschießen drei Duelle für sich. Ansonsten ist Cesar weniger für das Spektakel zuständig. Der 34-Jährige verrichtet solide Arbeit und hat sich bei seinen vier Gegentoren noch keinen Patzer geleistet
Brasiliens Keeper Julio Cesar pariert gegen Chile zwei Elfmeter © getty

Erstmals in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaften sind zwei Achtelfinalspiele durch Elfmeterschießen entschieden worden.

Am Samstag hatte sich Gastgeber Brasilien mit 3:2 gegen Chile durchgesetzt, am Sonntag folgte Costa Rica mit 5:3 gegen Griechenland.

In beiden Partien hatte es nach Verlängerung 1:1 gestanden.

Das erste Elfmeterschießen der WM-Geschichte gewann Deutschland: Im Halbfinale 1982 triumphierte die DFB-Elf gegen Frankreich mit 5:4, nachdem die 120 Minuten zuvor mit einem 3:3 zu Ende gegangen waren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel