vergrößernverkleinern
Das Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien hält den Facebook-Rekord © getty

Die WM in Brasilien hat auch dem sozialen Netzwerk Facebook bereits jetzt einen Rekord beschert.

Schon eine Milliarde Interaktionen von 220 Millionen Menschen registrierte das Unternehmen aus Kalifornien weltweit seit dem Turnierbeginn am 12. Juni.

Mehr als bei jedem anderen Ereignis seit der Gründung vor mehr als zehn Jahren.

"Facebook verzeichnet rund um Sportveranstaltungen seit einiger Zeit einen enormen Anstieg, aber was rund um die WM passiert, ist einzigartig", hieß es in einer Mitteilung.

Der Rekord mit 140 Posts, Kommentaren oder Likes von 58 Millionen verschiedenen Usern hält immer noch das Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien (3:1).

Am nächsten kam bisher das Achtelfinale des WM-Gastgebers gegen Chile mit 75 Millionen Interaktionen von 31 Millionen Menschen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel