vergrößernverkleinern
Franck Ribery kann verletzungsbedingt nicht an der WM teilnehmen © imago

Der französische Verband FFF hat seinen derzeit verletzten Superstar Franck Ribery (31) von Bayern München zum Viertelfinalduell gegen Deutschland nach Rio de Janeiro eingeladen.

"Unser Präsident hat Franck, Steve Mandanda und Clement Grenier eingeladen zu kommen", sagte Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps am Dienstag: "Ich weiß nicht, ob sie zusagen, aber ich würde mich freuen. Es liegt an ihnen, aber es ist gut, dass der Präsident (Noel Le Graet, d. Red.) gefragt hat."

Ribery hatte genau wie Torwart Mandanda (Olympique Marseille) und Grenier (Olympique Lyon) zunächst im französischen 23er-Kader für das Turnier in Brasilien gestanden.

Das Trio musste seine WM-Teilnahme aber verletzungsbedingt absagen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel