vergrößernverkleinern
KEYLOR NAVAS: Wie die "Marca" berichtet, steht ein Wechsel von Keylor Navas zu Real Madrid kurz bevor. Die "Königlichen" sind demnach bereit, die festgeschriebene Ablöse von 10 Millionen Euro für den Torhüter zu zahlen. Auch der FC Bayern war mit dem Costa Ricaner in Verbindung gebracht worden
Costa Ricas Torhüter Keylor Navas nahm nicht am Training teil © getty

Torhüter Keylor Navas hat am Mittwoch nicht am Training der Nationalmannschaft von Costa Rica teilgenommen.

Der 27-Jährige laboriert an Hals- und Schulterproblemen. Sein Einsatz im WM-Viertelfinale am Samstag in Salvador gegen Vize-Weltmeister Niederlande soll aber nicht gefährdet sein.

Möglicherweise wird Navas bis zum Spiel aber gar nicht mehr oder nur eingeschränkt trainieren.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel