vergrößernverkleinern
Lothar Matthäus glaubt, dass Franck Riberys Ausfall den Franzosen sogar hilft © getty

Laut Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus (53) ist der Ausfall von Bayern-Ass Franck Ribery für Deutschlands WM-Viertelfinalgegner Frankreich kein Nachteil.

"Die Franzosen scheinen ohne Franck Ribery noch einen Tick stärker zu sein und sind als Mannschaft vielleicht näher zusammengerückt. Das erinnert mich an die WM 2010, als Michael Ballack kurzfristig ausgefallen ist und die deutsche Mannschaft auf einmal einen Ruck bekommen hat", sagte Matthäus dem TV-Sender "Sky".

Frankreich habe starke Einzelspieler, "aber auch als Mannschaft überzeugt, deshalb ist es für mich ein offenes Spiel gegen Deutschland", äußerte der fünfmalige WM-Teilnehmer und Kapitän der deutschen Weltmeister-Elf von 1990.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel