vergrößernverkleinern
Jean-Marie Pfaff stand 61 Mal im belgischen Tor © getty

Die belgische Torwartlegende Jean-Marie Pfaff glaubt an den ganz großen Coup der "Roten Teufel" bei der WM in Brasilien.

"Die heutige Mannschaft hat riesiges Talent, das ist der Wahnsinn. Das macht es auch dem Trainer leichter. Belgien kann den Titel holen und Weltmeister werden", sagt Pfaff im exklusiven SPORT1-Interview.

Für den 60-Jährigen ist dabei die Unbekümmertheit der belgischen Mannschaft ein Vorteil: "Andere Mannschaften würden Argentinien als schweren Gegner vielleicht fürchten, aber diese Jungs freuen sich drauf."

Großen Anteil am Erfolg hat laut Pfaff auch Trainer Marc Wilmots.

"Er hat natürlich einen sehr guten Kader zur Verfügung. Aber Wilmots lebt einfach die Siegermentalität vor", erklärt der Ex-Bayerntorwart bei SPORT1.

Zudem spricht Pfaff über den Wolfsburger Kevin De Bruyne, Superstar Eden Hazard und das Duell gegen Diego Maradona und Argentinien bei der WM 1986.

Das komplette Interview finden Sie hier

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel