Auch FIFA-Präsident Joseph. S. Blatter hat sein Bedauern über das verletzungsbedingte WM-Aus des Brasilianers Neymar zum Ausdruck gebracht.

"Die Weltmeisterschaft hat nun einen Star weniger. Erhol dich gut und dann zurück auf den Platz", twitterte der Boss des Weltverbandes.

[tweet url="//twitter.com/neymarjr"]

Neymar hatte im WM-Viertelfinale am Freitagabend gegen Kolumbien (2:1) nach einer Attacke seines Gegenspielers Juan Zuniga eine Fraktur eines Querfortsatzes des dritten Lendenwirbels erlitten. Er muss nicht operiert werden, dafür aber mit einer Pause von vier bis sechs Wochen rechnen. Das Trainingscamp verließ der 22-Jährige am Samstag mit einem Helikopter.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel