vergrößernverkleinern
De Jong musste gegen Mexiko wegen einer Verletzung ausgewechselt werden
Nigel de Jong (r.) verletzte sich im Achtelfinale gegen Mexiko © getty

Die niederländische Nationalmannschaft kann im WM-Halbfinale am Mittwoch in Sao Paulo gegen Argentinien womöglich doch auf Mittelfeldspieler Nigel de Jong zurückgreifen.

Der 29-Jährige absolvierte nach seiner Leistenverletzung am Sonntag überraschend ein individuelles Training. Laufeinheiten und leichte Übungen mit dem Ball standen dabei auf dem Programm.

De Jong hatte sich die Verletzung beim Zittersieg im Achtelfinale gegen Mexiko (2:1) zugezogen. Der niederländische Verband war zunächst von einer Pause von voraussichtlich zwei bis vier Wochen ausgegangen.

Am Sonntag stieg zudem auch Leroy Fer nach seinen Oberschenkelproblemen wieder ins Training der Elftal ein.

Dagegen ist der Einsatz von Innenverteidiger Ron Vlaar gegen Argentinien wegen einer Knieverletzung, die er sich im Viertelfinale gegen Costa Rica (4:3 n.E.) zuzog, fraglich. Das teilte der niederländische Verband mit.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel