Olympiasieger Matthias Steiner hat seinen Start bei der WM in Goyang/Südkorea abgesagt.

Nach einer Leisten-Operation im Februar und einer anschließenden viermonatigen Trainingspause fühlt sich der Sportler des Jahres 2008 nicht fit genug für die Titelkämpfe vom 18. bis 30. November.

"Ich bin nicht konkurrenzfähig. Ich fahre nicht zu einer WM, bei der ich nicht um eine Medaille kämpfen kann", äußerte sich der 27-Jährige enttäuscht in der "Bild".

Die Teilnahme an der EM im Frühjahr hält sich Steiner noch offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel