Kathleen Schöppe hat bei der Gewichtheber-WM im südkoreanischen Goyang in der Klasse über 75 kg den zehnten Platz belegt.

Die 26 Jahre alte Chemnitzerin kam als zweitbeste Heberin der Startgruppe B mit 105 kg im Reißen und 132 kg im Stoßen auf 237 kg im olympischen Zweikampf.

Der WM-Titel im Zweikampf ging an Jang Mi-Ran aus Südkorea, die nach Platz zwei im Reißen (136 kg) mit dem Weltrekord von 187 kg im Stoßen auf insgesamt 323 kg kam. Im Reißen hatte die Russin Tatjana Kaschirina mit dem Europarekord von 138 kg die Nase vorn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel