U23-Europameisterin Julia Rohde (Görlitz) und Kathleen Schöppe aus Chemnitz haben beim Qualifikationswettkampf in Essen die Tickets für die Gewichtheber-Weltmeisterschaften vom 13. bis 27. September in Antalya gelöst.

Rohde wird den Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) in der Türkei in der Klasse bis 53 kg vertreten. In Essen trat sie in der Klasse bis 58 kg an und stellte mit 108 kg im Stoßen einen deutschen Rekord auf. Schöppe löste in der Klasse über 75 kg mit 237 kg das WM-Tickt.

Sabine Kusterer (Durlach/58 kg), Anett Goppold (Eibau/69 kg), Yvonne Kranz (Suhl/75 kg) und Mandy Wedow (Neuhardenberg/75 kg) verpassten die Qualifikation knapp, haben aber im nächsten Trainingslager noch die Chance, auf den WM-Zug aufzuspringen. "Wir werden noch zwei oder drei Tickets vergeben", sagte Bundestrainer Thomas Faselt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel