Gewichtheberin Julia Rohde hat bei den Weltmeisterschaften in Antalya eine Medaille erwartungsgemäß deutlich verpasst.

Die Olympiasiebte erreichte in der Gewichtsklasse bis 53 kg mit 192 kg im olympischen Zweikampf den zehnten Platz. Die Goldmedaille holte die Chinesin Chen Xiaoting mit einer Zweikampfleistung von 222 kg vor Lokalmatadorin Aylin Dasdelen (211 kg).

Bronze ging an Yuderqui Contreras aus der Dominikanischen Republik (206 kg). Die 19-jährige Chen sicherte sich mit 100 und 122 kg auch die Goldmedaillen im Reißen und Stoßen.

Rohde war die einzige deutsche Starterin, die in der A-Gruppe der besten Athletinnen gemeldet war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel