Gewichtheber Tom Schwarzbach ist bei der EM im russischen Kasan auf dem neunten Rang gelandet.

In der Gewichtsklasse bis 85 kg war der 24-Jährige im olympischen Zweikampf mit 342 kg aber immerhin stärkster Athlet der schwächeren B-Gruppe. Den Gesamtsieg sicherte sich der Russe Alexej Jufkin mit 385 kg.

Bei gleicher Leistung blieb Apti Auchadow nur der Silberrang, da er 80 Gramm mehr als sein Landsmann auf die Waage brachte. Bronze ging an den Franzosen Benjamin Hennequin mit bewältigten 373 kg.

Jufkin holte sich mit 215 kg auch Gold im Stoßen. Für Schwarzbach reichte es mit 193 kg für den siebten Rang. Im Reißen landete der Leimener mit 150 kg auf dem zwölften Platz. Hier ging der Sieg an Auchadow, der es auf 173 kg brachte.

Bei den Damen fuhr Oksana Sliwenko in der Kategorie bis 69 kg einen Dreifach-Erfolg ein. Im olympischen Zweikampf setzte sich die Russin mit 265 kg vor ihrer Landsfrau Tatjana Matwejewa (251 kg) und der Ungarin Eszter Krutzler (231 kg) durch.

Im Reißen gewann Sliwenko überlegen mit 120 kg, im Stoßen war sie mit 145 kg ebenfalls nicht zu schlagen. Der Frauen-Wettbewerb fand ohne deutsche Beteiligung statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel