Gewichtheber Jakob Neufeld (Leimen) ist bei den Weltmeisterschaften in Paris auf dem 14. Rang gelandet.

Nach Abschluss der Wettkämpfe in der Klasse bis 77 kg reichte dem 28-Jährigen die Zweikampfleistung von 331 kg (148 im Reißen/183 im Stoßen) vom Mittwoch für die starke Platzierung.

Mit seiner persönlichen Bestleistung hat Neufeld zudem wichtige Olympia-Qualifikationspunkte für das deutsche Männer-Team erzielt.

Gold ging an den Chinesen Lu Xiaojun, der den Titel mit einer Zweikampfleistung von 375 kg (170/205) vor seinem Landsmann Su Dajin und dem Südkoreaner Sa Jaehyouk gewann.

Erst Anfang Oktober hatte Neufeld mit dem persönlichem Rekord von 330 kg den DM-Titel im Zweikampf gewonnen.

Bei der WM wollen die Männer ihr Kontingent von aktuell drei olympischen Quotenplätzen für die Spiele 2012 in London verteidigen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel