Genny Caterina Pagliaro hat sich zum Auftakt der EM in Albaniens Hauptstadt Tirana das erste Zweikampf-Gold gesichert. Die 24 Jahre alte Italienerin setzte sich in der Klasse bis 48 kg mit einer Gesamtleistung von 181 kg (82 im Reißen/99 im Stoßen) durch.

Die Bulgarin Silwia Angelowa sicherte sich mit 179 kg (80/99) dank ihres geringeren Körpergewichts den zweiten Platz vor der Rumänin Elena Andries, die es ebenfalls auf insgesamt 179 kg (81/98) brachte. Pagliaro gewann zudem die Goldmedaille im Reißen, der Sieg im Stoßen ging an Angelowa.

Bei den Männern ging der Titel im Zweikampf in der Klasse bis 56 kg an Oleg Sirghi aus Moldawien. Er brachte insgesamt 261 kg (116/145) zur Hochstrecke und sicherte sich damit auch den Sieg im Stoßen.

Im Zweikampf verwies Sirghi den Bulgaren Asen Muradow, der es auf 258 kg (118/140) brachte und im Reißen gewann, auf den zweiten Platz. Bronze ging mit einer Gesamtleistung von 248 kg (113/135) an den Belgier Tom Goegebuer. Deutsche Athleten waren in beiden Wettbewerben nicht am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel