Die russische Gewichtheberin Marina Schainowa hat bei der EM in Albaniens Hauptstadt Tirana in der Klasse bis 63 kg die Goldmedaille gewonnen.

Die 27 Jahre alte Olympia-Zweite von Peking und Weltmeisterin von 2011 setzte sich mit 235 kg deutlich vor Milka Manewa (217/Bulgarien) und der Rumänin Irina Lepsa (212) durch.

Bei den Männern der Gewichtsklasse bis 77 kg holte sich Schainowas Landsmann Dimitri Chomjakow mit 351 kg den Titel.

Silber ging an den Moldawier Alexandru Spac vor dem Rumänen Constantin Razvan Martin (beide 346) aufgrund des geringeren Körpergewichts.

Deutsche Athleten waren nicht am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel