Gewichtheber Andrej Aramnau ist wegen Trunkenheit am Steuer für zwei Jahre auf Bewährung gesperrt worden. Der 20-Jährige war zuvor zweimal innerhalb von drei Monaten alkoholisiert am Steuer seines Wagens erwischt worden.

Darüber hinaus droht dem Olympiasieger aus Weißrussland ein Strafverfahren und er verliert ein monatliches Stipendium im Gesamtwert von 5000 US-Dollar.

"Der Erfolg bei Olympia ist ihm offenbar zu Kopf gestiegen. Er ist jung und konnte nicht damit umgehen", erklärte Weißrusslands Sport-Minister Alexander Grigorow.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel