vergrößernverkleinern
Martin Kaymer liegt vor der Schlussrunde in Paris auf Rang zwei © getty

Der Deutsche träumt weiter von seinem ersten Sieg in diesem Jahr auf der Europa-Tour. Ein Argentinier ist der ärgste Konkurrent.

Paris - Golfprofi Martin Kaymer darf weiter von seinem ersten Sieg in diesem Jahr auf der Europa-Tour träumen.

Der 24 Jährige liegt vor der Schlussrunde beim Turnier in Paris auf Platz zwei mit einem Schlag Rückstand auf den Argentinier Rafa Echenique.

Kaymer spielte auf dem Par-71-Kurs auf der dritten Runde eine 69 und hat insgesamt 203 Schläge auf dem Konto. Damit liegt er zehn Schläge unter Par. (Alle Golf-News)

Echenique verteidigte seine Führung durch eine 70er-Runde mit 202 Schlägen erfolgreich. Dritter ist der Engländer Paul Waring (204).

Kaymer mit Platzrekord

Am Donnerstag hatte Kaymer in der ersten Runde mit einer 62 sogar einen neuen Platzrekord aufgestellt, als er trotz schmerzhafter Blasen an den Füßen acht Birdies und einen Eagle hinlegte. (Kaymer unter Schmerzen zum Platzrekord)

Der Ratinger Marcel Siem war in der französischen Hauptstadt aufgrund einer Verletzung im Brustbereich nach einer 81 zum Auftakt schon zur zweiten Runde nicht mehr angetreten.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel