vergrößernverkleinern
Rory McIlroy musste sich nach dem Stechen geschlagen geben © getty

Drei Runden lang hat der 19-jährige Rory McIlroy beim Europa-Tour-Turniers in Crans-sur-Sierre geführt, verlor dann aber im Stechen.

Crans-sur-Sierre - Der deutsche Golfprofi Sven Strüver hat zum Abschluss des Europa-Tour-Turniers im schweizerischen Crans-sur-Sierre eine bessere Platzierung verspielt und Rang 23 belegt.

Der Hamburger spielte auf dem Par-71-Kurs einer 72er-Runde und büßte mit 279 Schlägen Platz 16 ein, auf den er sich am Samstag dank einer 66 verbessert hatte.

Der Ratinger Marcel Siem hatte bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier den Cut verpasst.

Platz zwei für McIlroy

Der erst 19-jährige Brite Rory McIlroy führte drei Runden lang, musste sich nach einem Stechen gegen Jean-Francois Lucquin jedoch mit Platz zwei zufrieden geben.

Nach einer 71er-Runde hatte der Teenager mit 271 Schlägen gleichauf mit dem Franzosen gelegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel