vergrößernverkleinern
Der gebürtige Tscheche Alex Cejka liegt in der Weltrangliste auf Platz 235 © getty

Martin Kaymer kommt beim Einladungsturnier in Akron/Ohio einfach nicht in die Gänge. Alex Cejka rückt in Reno weiter vor.

Akron/Reno - Beim Einladungsturnier der 80 besten Profis in Akron/Ohio liegt Martin Kaymer weiter auf dem geteilten 69. Platz.

Der 24-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-70-Kurs am dritten Tag eine 72er-Runde und liegt nun bei insgesamt 218 Schlägen.

Kaymer erlaubte sich bei der mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung auf der dritten Runde sechs Bogeys und einen Doppel-Bogey bei zwei Birdies (2. Runde: Kaymer fällt weiter zurück).

Mit einer guten 65er-Runde hat sich Tiger Woods (USA) im Kampf um den Sieg zurückgemeldet.

Harrington führt das Feld an

Der Weltranglistenerste liegt mit insgesamt 203 Schlägen drei Schläge hinter dem führenden Iren Padraig Harrington.

Der dreimalige Major-Sieger, der seit dem ersten Tag die Spitzenposition innehat, spielte auf der dritten Runde eine solide 67.

Das Turnier dient als Vorbereitung auf das US-PGA-Championship, das letzte Major des Jahres.

Cejka rückt vor

Unterdessen hat sich Alex Cejka beim US-Turnier in Reno/Nevada weiter nach vorn gespielt.

Der Münchner blieb auf dem Par-72-Kurs drei unter Par und verbesserte sich mit 209 Schlägen auf den geteilten 14. Platz. Nach wie vor in Führung liegt der Amerikaner John Rollins mit insgesamt 199 Schlägen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel