vergrößernverkleinern
Eine mustergültige Karriere wird scheinbar abgerundet durch ein mustergültiges Privatleben: Im Oktober 2004 heiratet Woods das Model Elin Nordegren, hat mit ihr zwei Kinder
Tiger Woods ist seit dem 5.10.2004 mit dem Ex-Model Elin Nordegren verheiratet © getty

Nach Angaben eines Promiportals soll dem Autounfall ein handfester Ehekrach vorausgegangen sein. Seine Frau habe ihn verfolgt.

Orlando - Nach seinem rätselhaften Autounfall brodelt die Gerüchteküche, sogar von einem Ehekrieg ist die Rede - doch Tiger Woods schweigt beharrlich.

Die Beamten der Florida Highway Patrol (FHP) bekamen bei ihrem dritten Befragungsversuch von Woods-Anwalt Mark Nejame lediglich die gesetzlich vorgeschriebenen Auskünfte zu Führerschein und Fahrzeugversicherung des Weltranglistenersten.

Zum Hergang des Unfalls am frühen Freitagmorgen wollte sich der weltbeste Golfer aber nach wie vor nicht äußern.

Spekulation um Ehekrach

Genau darum ranken sich mittlerweile zahlreiche Spekulationen.

Wie das US-Promiportal "TMZ.com" unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, soll der Crash gegen einen Baum auf dem Nachbargrundstück das Ergebnis eines Ehestreits zwischen Tiger Woods und seiner Ehefrau Elin Nordegren gewesen sein.

Woods war ins Krankenhaus eingeliefert und nach ambulanter Behandlung noch am gleichen Tag entlassen worden.

Angeblich Verhältnis mit deem "Engel aus der Asche"

Die 29-Jährige soll laut "TMZ.com" zuvor ihren Mann im Haus mit kompromittierenden Presseberichten über ein angebliches Verhältnis zwischen ihm und dem "Engel aus der Asche" Rachel Uchitel konfrontiert haben.

Diese hatte beim Terroranschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 ihren Verlobten verloren. Die Bilder ihrer Verzweiflung waren damals um die Welt gegangen.

Von Ehefrau verfolgt?

Woods sei nach dem Streit aus dem Haus geflüchtet und habe im Auto die Flucht ergriffen. Dabei sei er von seiner eifersüchtigen Frau verfolgt worden.

Das Ex-Model habe dann mit einem Golfschläger ein Wagenfenster eingeschlagen. Daher sollen auch die Schnittwunden im Gesicht von Tiger Woods stammen.

Verletzung durch Unfall oder Ehefrau?

Die Florida Highway Patrol will die Untersuchungen offenbar vorantreiben und die Freigabe der Krankenhaus-Akten von Tiger Woods erwirken.

Wie "TMZ.com" berichtet, hätten die Behörden inzwischen genügend Verdachtsmomente gesammelt, um Akteneinsicht zu erhalten.

Aus ihnen soll hervorgehen, ob die Verletzungen vom Unfall oder von seiner Ehefrau stammen.

Ehefrau verstrickt sich in Widersprüche

Elin Nordegren soll der FHP nach TMZ-Informationen gesagt haben, sie habe in einem Golf-Cart nach ihrem Mann gesucht und dann mit einem Schläger die Fensterscheibe eingeschlagen, um ins Auto zu gelangen.

In einer ersten Aussage hatte sie den Golf-Cart gar nicht erwähnt: Sie habe den Unfall gesehen, sei zurück ins Haus gelaufen, um einen Schläger zu holen, und habe sich dann erst dem Wagen genähert.

Auf 21 TMZ vorliegenden Bildern vom Unfallort sei allerdings kein Golf-Cart zu sehen.

Boshafte Gerüchte sind verantwortungslos

Tiger Woods hat öffentlich die alleinige Verantwortung für den Unfall übernommen. "Ich bin als einzige Person für den Unfall verantwortlich", teilte Woods auf seiner Webseite mit: "Ich bin ein Mensch und nicht perfekt. Ich werde alles dafür tun, dass das nicht noch mal passiert."

Die Gerüchte um eine Ehekrise wies Woods zurück. "Dies ist eine private Angelegenheit, und ich will, dass es so bleibt", hieß es: "Die falschen, unbegründeten und boshaften Gerüchte sind verantwortungslos. Elin hat mutig reagiert, als sie gesehen hat, dass ich verletzt war. Sie war die erste Person, die mir geholfen hat. Alles andere ist unwahr."

Seit fünf Jahren verheiratet

Tiger Woods ist seit dem 5. Oktober 2004 mit Elin Nordegren verheiratet.

Am 18. Juni 2007 kam Tochter Sam Alexis zur Welt. Am 8. Februar 2009 wurde Sohn Charlie Axel geboren.

Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel