vergrößernverkleinern
Martin Kaymer bekam 2006 die Auszeichnung: German PGA Player of the Year © getty

Der 24-Jährige fällt in Los Angeles immer mehr zurück, liegt jetzt schon elf Schläge hinter der Spitze. Dort steht ein Nordire.

Los Angeles - Martin Kaymer verliert beim World-Challenge-Einladungsturnier im Thousand Oaks Golf Club vor den Toren von Los Angeles immer mehr an Boden im Kampf um die Spitzenränge.

Der 24-Jährige aus Mettmann spielte am Wochenende zwei 72er-Runden und belegte nur den 15. Platz unter 18 Startern.

Die Führung bei dem mit 5,75 Millionen Dollar dotierten Wohltätigkeits-Turnier übernahm der Nordire Graeme McDowell, der vor der Schlussrunde 206 Schläge und damit 11 weniger als Kaymer auf der Scorecard hat.

Woods nicht dabei

Das Turnier wird von US-Superstar Tiger Woods organisiert, der seine Teilnahme nach seinem Autounfallabgesagt hat.

Der Erlös der Veranstaltung, für die zum ersten Mal Weltranglistenpunkte vergeben werden, kommt der Stiftung des Amerikaners zugute, die in den USA Programme zur Gesundheitserziehung sowie zur schulischen und sozialen Förderung von Kindern und Jugendlichen unterstützt.

Woods hatte seine Teilnahme nach seinem Autounfall und privaten Eskapaden abgesagt.

Sport1 Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel