vergrößernverkleinern
Martin Kaymer gelang 2008 mit zwei Siegen auf der European Tour der Durchbruch © getty

Martin Kaymer liegt bei der Links-Meisterschaft in Schottland gemeinsam mit einem Schweden in Führung. Marcel Siem enttäuscht.

St. Andrews - Martin Kaymer aus Mettmann greift bei der ausgezeichnet besetzten Links-Meisterschaft auf den drei schottischen Küstenkursen in St. Andrews, Carnoustie und Kingbarns nach seinem dritten Sieg auf der Europa-Tour.

Der 23-Jährige übernahm am Samstag mit einer 73er Runde in Carnoustie und insgesamt 210 Schlägen gemeinsam mit dem Schweden Jarmo Sandelin die Führung.

Dritter ist dessen Landsmann Magnus Carlsson mit 211 Schlägen.

Kaymer büßt alleinige Führung ein

Martin Kaymer, der am Schlusstag noch einmal den Old Course in St. Andrews absolvieren muss, lag auf der dritten Runde bis zum 14. Loch sogar mit zwei Schlägen Vorsprung an der Spitze, büßte die alleinige Führung mit Bogeys an der 15 und 16 jedoch wieder ein.

Die Links-Meisterschaft ist mit 3,55 Millionen Euro dotiert, wovon der Sieger 545.811 Euro kassiert.

Weiter in den Niederrungen des Klassements befand sich Marcel Siem. Der Ratinger spielte am Samstag in Kingsbarns eine 77 und lag mit 226 Schlägen 16 Schläge hinter dem Spitzenduo.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel