vergrößernverkleinern
Severiano Ballesteros wurde 1997 in die World Golf Hall of Fame aufgenommen © getty

Der ehemalige Masters-Sieger Severiano Ballesteros kollabierte in Madrid. Doch nun gibt er auf seiner Homepage Entwarnung.

Madrid - Der am Montag in Madrid kollabierte Severiano Ballesteros befindet sich nach eigenen Angaben auf dem Weg der Besserung.

Das teilt der 51-jährige Spanier am Donnerstag auf seiner Homepage mit.

Dabei bedankt sich der frühere Ryder-Cup-Sieger bei seinen Fans für die große Anteilnahme. Das Krankenhaus konnte Ballesteros allerdings noch nicht verlassen.

Testergebnisse müssen abgewartet werden

Nach Angaben einer Sprecherin der La-Paz-Klinik in Madrid hat sich der Zustand des zweimaligen US-Masters-Siegers nicht grundlegend geändert, abgewartet werden müssten die Testergebnisse. Weitere Auskünfte werden auf Wunsch der Ballesteros-Familie nicht erteilt.

Ballesteros, der die British Open zwischen 1979 und 1988 dreimal gewann, hatte im vergangenen Jahr aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beendet. Damals waren bei ihm auch Herz-Rhythmus-Störungen festgestellt worden.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel