vergrößernverkleinern
Martin Kaymer feierte als Profi bisher sechs Turniersiege © getty

Der Deutsche spielt bei seinem ersten Auftritt nach seinem Major-Triumph bei der Dutch Open eine gute Auftaktrunde.

München - Major-Gewinner Martin Kaymer ist bei der Dutch Open in Hilversum gut aus den Startlöchern gekommen.

Der 25 Jahre alte Golfprofi spielte auf der ersten Runde auf dem Par-70-Platz eine 67 und belegte damit den geteilten 17. Platz.

Erste Runde seit dem großen Triumph

Für den Golfprofi aus Mettmann war es die erste Turnierrunde nach seinem Triumph Mitte August bei der US-PGA-Championship.

Dort hatte er als zweiter deutscher Golfer nach Bernhard Langer (zweimal US Masters) eines der vier Major-Turniere des Jahres gewonnen und sich damit auch endgültig für den Ryder Cup Anfang Oktober in Wales qualifiziert.

Fünf Schläge Rückstand

Kaymer begann seine Runde mit Birdies an der 2 und 7, büßte seine Schläge aber mit Bogeys an der 8 und 10 wieder ein.

Drei weitere Schlaggewinne an der 12, 13 und 18 brachten die Nummer eins der europäischen Geldrangliste aber wieder in eine aussichtsreiche Position.

Kaymers Rückstand auf den führenden Nicolas Colsaerts betrug fünf Schläge.

Der Belgier spielte eine lupenreine bogeyfreie Runde mit acht Birdies, davon sechs auf den letzten neun Löchern.

Strüver und Siem bangen

Den weiteren deutschen Startern drohte dagegen bereits das Scheitern am Cut.

Der Hamburger Sven Strüver, 1997 Gewinner der Dutch Open, benötigte 74 Schläge, der Ratinger Marcel Siem noch einen Schlag mehr.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel