vergrößernverkleinern
Bruder Philip (l.) unterstützte Martin Kaymer in Casares als Caddy © getty

Deutschlands Golf-Ass unterliegt Luke Donald klar und muss den Sprung an die Spitze verschieben. Nun will der Engländer nach oben.

Casares - Martin Kaymer hat die erhoffte Rückkehr auf den Golf-Thron verpasst.

Der 26-Jährige aus Mettmann kassierte im Halbfinale der Matchplay Championship im spanischen Casares erneut eine deutliche Niederlage gegen den Engländer Luke Donald und verspielte damit die mögliche Rückkehr auf Platz eins der Weltrangliste.

Bereits nach 15 Löchern ging das Duell gegen Martin Kaymer mit 5 und 3 an den Briten.

Im Kampf um den Siegerscheck über 800.000 Euro unterlag Donald am Sonntagnachmittag seinem Landsmann Ian Poulter 2 und 1 und verpasste damit seinerseits, Lee Westwood von der Spitze der Weltrangliste zu verdrängen.

Hohes Preisgeld als Trost

Kaymer war gegen Donald von Beginn an ohne Chance und verlor drei der ersten vier Löcher.

An der 5 gelang dem Deutschen das einzige Erfolgserlebnis, ehe auch die Löcher 8, 10 und 15 verloren gingen. Damit war das vorzeitige Ende besiegelt, als Trostpflaster blieb dem Deutschen ein Preisgeld von 220.000 Euro (Golf Journal auf SPORT1).

"Er hat fast wie eine Maschine gespielt, es war unglaublich. Es war wie auf der PlayStation", sagte Kaymer.

Poulter triumphiert

"So ein Sieg gegen einen harten Konkurrenten ist natürlich sehr schön", sagte Luke Donald nach dem Erfolg über Martin Kaymer. Die Niederlage gegen Poulter war dagegen enttäuschend: "Ich habe ein bisschen meinen Dampf verloren und meine Möglichkeiten nicht genutzt."

Ian Poulter, Nummer 22. der Weltrangliste, hatte im Achtelfinale Lee Westwood aus dem Rennen geworfen und bezwang den überraschend starken Belgier Nicolas Colsaerts erst im Stechen am ersten Extraloch (Alle Golf-News).

[kaltura id="0_u8dcaadq" class="full_size" title="Sandra Gal im SPORT1 Interview"]

Wieder Endstation Donald

Schon bei der World Golf Matchplay Championship Ende Februar in Marana/Arizona war Kaymer an seinem Ryder-Cup-Kollegen Luke Donald gescheitert, damals mit 3 und 2 im Finale ebenfalls deutlich.

Kaymers nächster Anlauf auf die Spitze der Weltrangliste startet am Donnerstag bei der mit 4,5 Millionen dotierten PGA Championship im englischen Wentworth.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel