vergrößernverkleinern
Martin Kaymer gewann im Juni 2008 als erster Deutscher die BMW International Open © getty

Mit einer 69er-Runde verschafft sich der Golf-Shootingstar beim Europa-Tour-Turnier in Stockholm eine gute Ausgangsposition.

Stockholm - Golf-Shootingstar Martin Kaymer hat sich zum Auftakt des Europa-Tour-Turniers in Stockholm eine gute Ausgangsposition geschaffen.

Für Sven Strüver und Marcel Siem ist der Cut hingegen bereits in weite Ferne gerückt.

Kaymer (Mettmann) belegte nach einer 69er-Runde auf dem Par-70-Kurs den geteilten 19. Platz, im Vorjahr hatte er in der schwedischen Hauptstadt Gesamtrang zwei herausgespielt.

Trio in Führung

Weit abgeschlagen kam Strüver (Hamburg) am ersten Tag mit 74 Schlägen nur auf Rang 114., Siem (Ratingen) benötigte sogar noch zwei Schläge mehr und reihte sich auf Platz 143 unter 156 Startern ein.

Die Führung bei der mit 1,6 Millionen Euro dotierten Veranstaltung teilen sich Nick Dougherty (England), Peter Hanson (Schweden) und Pedro Linhart (Spanien) mit jeweils 66 Schlägen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel