vergrößernverkleinern
Platz zwei in Abu Dhabi brachte Kaymer in die Top 20 der Weltrangliste © getty

Martin Kaymer und Marcel Siem beenden das Katar Masters in den "Top 40". Ein Spanier holt die Trophäe.

Katar - Mit starken Schlussrunden haben sich die beiden deutschen Profigolfer Martin Kaymer (Mettmann) und Marcel Siem (Ratingen) am Schlusstag des mit 2,5 Millionen Euro dotierten Katar Masters in Doha (Siem und Kaymer schaffen den Cut) noch in die "Top 40" verbessert.

Beide spielten am vierten Tag des Europa-Tour-Turniers auf dem Par-72-Kurs am Arabischen Golf jeweils vier Birdies und 68er-Runden.

Eine Woche nach seinem ausgezeichneten zweiten Platz bei der Abu Dhabi Championship (Ein Eagle an Loch 18 ist nicht genug) landete Kaymer mit 282 Schlägen auf dem 31. Rang.

Siem einen Schlag dahinter

Einen Schlag mehr hatte Siem als 37. auf dem Konto.

Seinen dritten Tour-Sieg holte sich der Spanier Alvaro Quiros mit 269 Schlägen vor Henrik Stenson aus Schweden und dem Südafrikaner Louis Oosthuizen (beide je 272).

Vor Wochenfrist in Abu Dhabi hatte Oosthuizen sich Rang zwei mit Kaymer geteilt.

Zur StartseiteZum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel