vergrößernverkleinern
Bernhard Langer feierte mit den US-Masters-Siegen 1985 und 1993 seinen Durchbruch © getty

Bernhard Langer ist bei den Cap Cana Championships nach Aufholjagd und neuem Platzrekord erneut in den "Top Ten" gelandet.

Cap Cana - Bernhard Langer hat mit einer Aufholjagd am letzten Tag der mit 2,1 Millionen Dollar dotierten Cap Cana Championship in der Dominikanischen Republik für einen neuen Platzrekord gesorgt.

Der Routinier hat damit auch sein sechstes Saisonturnier auf der Senior Champions Tour in den "Top 10" beendet.

Der 51-jährige Schwabe verbesserte sich noch vom 28. auf den sechsten Platz, für den er 79.800 Dollar Preisgeld erhielt.

Am Schlusstag trumpfte Langer mit einer bogeyfreien Runde auf. Nach acht Birdies kehrte er mit einer 64er-Runde ins Klubhaus zurück.

Neuer Rekord

Damit hatte er auf der Par-72-Anlage des Punta Espada Golf Clubs den ein Jahr alten Platzrekord des US-Profis Joe Ozaki um einen Schlag verbessert.

In der Endabrechnung kam Langer auf 207 (70+73+64) Schläge. Das reichte nicht, um Keith Fergus die 300.000 Dollar Siegprämie streitig zu machen. (Alle Golf-News)

Fergus siegt zum zweiten Mal

Der 55-jährige Texaner sicherte sich seinen zweiten Sieg auf der Champions Tour seit 2007 mit einem Eagle am 17. Loch.

Mit 203 Schläge verwies Fergus seine US-Landsleute Andy Bean und Mark O'Meara (beide je 204) auf den zweiten Platz.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel