vergrößernverkleinern
Triumph auf Triumph folgt: 14 Major-Siege, 77 US-Tour-Siege, 25 weltweit, neunmal Gewinner der Geldrangliste, 623 Wochen lang Nummer eins der Welt
Tiger Woods übernahm bereits 1998 Platz eins in der Weltrangliste © getty

Zahlreiche Champions, darunter auch Bernhard Langer, fordern, dass die Sportart 2016 ins olympische Programm aufgenommen wird.

Von Melanie Läufle

München - Tiger Woods, Bernhard Langer, Colin Montgomerie und Padraig Harrington sind nur vier von 18 Spielern, die sich dafür einsetzen, dass der Golfsport wieder olympisch wird.

Die 18 Spieler haben Briefe an Mitglieder des internationalen olympischen Komitees (IOC) ihrer jeweiligen Heimatländer geschickt, die das Vorhaben unterstützen sollen.

Das berichtete die BBC auf ihrer Internetseite.

2016 bei Olympia

Der internationale Golfverband (IGF) hat die Kampagne organisiert. Man erhofft, dass der Sport bei Olympia 2016 integriert wird.

Der Generalsekretär des IGF, Peter Dawson, war dankbar für den Rückenwind durch die Topstars.

Eine von sieben

Golf konkurriert allerdings mit sechs weiteren Sportarten, die sich um die Aufnahme beworben haben: Baseball, Karate, Roller Sports (Inline Skating und Roller Skating; d. Red.), Rugby, Softball und Squash.

Das IOC will maximal zwei der sieben auswählen. Die Entscheidung soll im August fallen.

60 Millionen spielen Golf

Ihren Briefen fügten die Spieler ein 32-seitiges Dossier bei, weshalb Golf olympisch werden soll. Enthalten sind Informationen, z.B. über die Zahl der Golfspieler weltweit.

"Für uns ist es wichtig die internationale Reichweite des Golfsports aufzuzeigen. Den Fakt, dass 60 Millionen Menschen in nahezu 120 Ländern Golf spielen muss man unterstreichen", sagte Dawson weiter. (Alle Golf-News)

1904 olympisch

Jack Nicklaus und Annika Sorenstam, weltweite Vertreter der Kampagne, haben dieselben Dokumente an IOC-Vertreter von 75 weiteren Ländern geschickt.

Golf war 1904 in St. Louis das letzte Mal olympisch. Damals traten lediglich die USA und Kanada an.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel