Auf dem elften Platz hat Martin Kaymer das US-Turnier in Charlotte abgeschlossen.

Der 24-Jährige spielte am letzten Tag auf dem Par-72-Kurs eine 71, vergab aber mit zwei Bogeys an Loch 16 und 17 eine Top-10-Platzierung.

Ohne die beiden späten Schlagverluste hätte sich Kaymer am Ende Platz vier mit Tiger Woods geteilt. Der Weltranglistenerste spielte am Sonntag nur eine Par-Runde und fiel damit zurück.

Sean O'Hair feierte in Charlotte seinen dritten Erfolg auf der US-Tour. Den zweiten Platz teilten sich Bubba Watson und Lucas Glover.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel