Für Alex Cejka sind die Texas Open in San Antonio bereits nach dem zweiten Tag beendet. Der Münchner verfehlte den Cut nach zwei schwachen 73er Runden auf dem Par-70-Kurs um sieben Schläge.

Alleiniger Spitzenreiter ist nach dem zweiten Durchgang mit 128 Schlägen der US-Amerikaner Paul Goydos. Der 44-Jährige ließ seiner 63er Auftaktrunde eine 65 folgen.

Der dreimalige Turniersieger Justin Leonard aus den USA fiel nach einer 68 mit 131 Schlägen vom geteilten ersten auf den zweiten Rang zurück, den er sich mit vier Spielern teilt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel