Beim 18. Turnier der RENAULT EPD Tour 2008 machte die Tour erstmals im Golfclub Stolper Heide Station.

Der 34-jährige Schwede Fredrick Mansson setzte sich mit Runden von 67, 66 und 68 Schlägen und damit 15 Schläge unter Par mit einem Schlag Vorsprung vor dem Frankfurter Max Kramer durch.

Kramers spielte mit einer 64er Runde am zweiten Tag Platzrekord auf dem Par-72-Platz, seine 70 zum Auftakt verhinderte den Sieg.

Rang 3 teilten sich der Däne Patrick Bach Jensen und Christoph Günther mit jeweils 9 Schlägen unter Par.

Der Engländer James Ruth liegt in der Gesam,twertung weiter Kramer, Christoph Günther, Nicolas Meitinger und Dennis Küpper.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel