Marcel Siem und Martin Kaymer haben beim Turnier im englischen Surrey einen ordentlichen Start erwischt.

Siem (Ratingen) spielte auf dem Par-72-Kurs eine 71er-Runde und lag damit auf dem geteilten 30. Platz. Kaymer (Mettmann) benötigte einen Schlag mehr und peilt auf dem geteilten 43. Rang den Cut für die beiden Schlussrunden ebenfalls an.

Die Führung nach der ersten Runde bei der mit 4,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung übernahmen die Engländer David Horsey und Anthony Wall sowie der Spanier Gonzalo Fdez-Castano mit je 67 Schlägen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel