Martin Kaymer hat sich am letzten Tag der PGA Championship im englischen Surrey auf den geteilten elften Platz verbessert. Der 25-Jährige beendete das mit 4,5 Millionen Dollar dotierte Turnier der Europa Tour nach einer 70 mit insgesamt 282 Schlägen.

Damit lag Kaymer elf Schläge hinter Sieger Paul Casey (England), der auf den dritten Platz in der Weltrangliste aufrückt. Casey rettete mit einer 68 einen Schlag Vorsprung auf seinen Landsmann Ross Fisher.

Marcel Siem spielte eine 71 und belegte mit insgesamt 292 Schlägen den geteilten 59. Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel