Bei Tiger Woods' Aufholjagd hat Alexander Cejka nicht mithalten können und am dritten Tag des US-Turniers in Dublin/Ohio den Anschluss an die Top 10 verpasst.

Während sich Woods vom 24. auf den siebten Platz verbesserte, fiel Cejka um vier Ränge auf die 21. Position zurück. Dagegen konnte sich Martin Kaymer ein bisschen nach vorne orientieren.

Woods hat mit 211 Schlägen noch vier Schläge Rückstand auf das führende US-Duo Matt Bettencourt und Mark Wilson (je 207).

Cejka kam auf 214 Schläge, Kaymer ist mit 219 Schlägen 48.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel