US-Profi Lucas Glover ist durch seinen Erfolg bei der 109. US Open in Farmingdale in die Top 20 der Weltrangliste aufgerückt. Der 29-Jährige verbesserte sich um 53 Plätze auf Rang 18.

Spitzenreiter bleibt Tiger Woods (USA) mit 10,51 Durchschnittspunkten vor dem Farmingdale-Zweiten Phil Mickelson (USA/8,59).

Bester Deutscher ist Martin Kaymer, der mit 3,22 Zählern vom 23. auf den 27. Rang abrutschte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel