Titelverteidiger Martin Kaymer hat bei der BMW International Open in München-Eichenried einen durchwachsenen Start hingelegt.

Der 24-Jährige spielte auf der ersten Runde bei zum Teil heftigem Regen einen Schlag unter Par und lag auf dem Par-72-Kurs sieben Schläge hinter dem Führenden Retief Goosen aus Südafrika zurück.

Altmeister Bernhard Langer machte es wesentlich besser und war wieder einmal bester Deutscher. Der 51-Jährige benötigte zum Auftakt des mit zwei Millionen Euro dotierten Turniers 68 Schläge und liegt damit vier unter Par.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel