Bernhard Langer hat seine Chance auf den ersten Heimsieg in München-Eichenried gewahrt, für Martin Kaymer ist der Traum von der Titelverteidigung dagegen frühzeitig geplatzt.

Der 24-Jährige spielte am zweiten Tag der BMW International Open nur eine enttäuschende 72er-Runde und scheiterte mit 143 Schlägen und einem unter Par überraschend schon am Cut.

Dagegen liegt der 51 Jahre alte Langer auch nach der zweiten Runde des mit zwei Millionen Euro dotierten Turniers mit insgesamt 136 Schlägen und acht unter Par weiterhin aussichtsreich im Rennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel