Golfprofi Alex Cejka hat beim PGA-Turnier in Bethesda den Cut verpasst.

Der Münchner fiel auf dem Par-70-Kurs im US-Staat Maryland nach einer 77er-Runde am zweiten Tag vom geteilten 91. auf den geteilten 116. Platz zurück und verpasste die Qualifikation für die beiden Schlusstage um acht Schläge.

In Führung liegt zur Halbzeit des Turniers der Weltranglistenerste Tiger Woods.

Er kam nach einer 66 auf insgesamt 130 Schläge und hat einen Schlag Vorsprung auf den Australier Rod Pampling sowie einen weiteren auf seinen Landsmann Anthony Kim.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel