Der Weltranglistenerste Tiger Woods hat mit einer durchschnittlichen Runde seine Führung beim Golf-PGA-Turnier in Bethesda knapp behauptet.

Nach 70 Schlägen auf der dritten Runde auf dem Par-70-Kurs geht der Amerikaner mit insgesamt 200 Schlägen gleichauf mit Landsmann Anthony Kim auf die Schlussrunde am Sonntag.

Mit nur einem Schlag Rückstand (201) lagen vor dem Schlusstag noch Michael Allen und Cameron Beckman in Lauerstellung.

Alex Cejka war auf der dritten Runde schon nicht mehr dabei, nachdem er den Cut deutlich um acht Schläge verpasst hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel