Profigolferinnen fordern den Rücktritt von Carolyn Bivens als Chefin der US-Tour LPGA, berichtet die "Golfweek".

Demnach haben 15 Spielerinnen, von der Weltranglistenersten Lorena Ochoa angeführt, den LPGA-Vorstand schriftlich zur Trennung von Bivens aufgefordert.

Die Spielerinnen werfen Bivens falsche Reaktionen auf die Wirtschaftskrise und die damit verbundenen Rückzüge von Veranstaltern und Sponsoren vor. Beleg sei die bislang erfolglose Suche nach einem Veranstalter für ein Major-Turnier 2010.

Die LPGA lehnte einen Kommentar ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel