In Australien stehen die Arbeiten am längsten Platz der Welt kurz vor dem Abschluss.

Auf dem 1365 km langen Kurs durch Wüstengebiete und zwei Zeitzonen soll nach den Plänen der Investoren im Oktober das erste Turnier mit Löchern in 18 Städten entlang des Eyre Highways über drei oder vier Tage stattfinden. Das Projekt ist als Belebung für den Tourismus in der Region gedacht.

Vorgesehen ist eine Art Rundreise durch Orte, in denen jeweils eine Bahn (Par 71) angelegt ist. Turnierteilnehmer werden mit Bus oder Pkw zu den Abschlägen gefahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel