Tiger Woods muss zum zweiten Mal in Folge um die Teilnahme an den Schlussrunden eines Turniers bangen. Nachdem er Mitte Juli bei den British Open erstmals seit 2006 einen Cut nicht überstanden hatte, liegt der 33-Jährige beim mit 5 Millionen US-Dollar dotierten Turnier in Grand Blanc im US-Staat Michigan mit 71 Schlägen nach der Auftaktrunde auf Platz 95.

US-Landsmann Steve Lowery benötigte für den Par-72-Kurs 8 Schläge weniger als der Weltranglisten-Erste und führt das Feld mit 63 Schlägen an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel