Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer ist solide in das letzte Major-Turnier des Jahres gestartet. Der Mettmanner spielte bei der 91. US-PGA-Championship in Chaska/Minnesota auf dem Par-72-Kurs zum Auftakt eine 73er-Runde.

Kaymer leistete sich dabei drei Bogeys und spielte zwei Birdies.

Seine Siegansprüche hat unterdessen Tiger Woods untermauert. Der Weltranglistenerste spielte eine starke 67 und lag damit zunächst einen Schlag vor Padraig Harrington aus Irland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel