Martin Kaymer hat sich auf der dritten Runde der 91. US-PGA-Championship im US-amerikanischen Chaska weiter verbessert.

Kaymer spielte auf dem Par 72-Kurs eine 71 und kletterte beim letzten Major-Turnier des Jahres um einen Rang auf Platz acht. Mit insgesamt 214 Schlägen liegt der 24-Jährige aus Mettmann nach wie vor sechs Schläge hinter dem weiter führenden Weltranglistenersten Tiger Woods.

Auf dem geteilten zweiten Platz liegen der Titelverteidiger Padraig Harrington und Yang Yong-Eun, der mit einer 67 die beste Runde des Tages spielte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel