Gastgeber Bernhard Langer war zum Auftakt der Mercedes-Benz Championship in Pulheim bei Köln Bester eines deutschen Quartetts.

Der 51-jährige Altstar spielte auf dem Par-72-Platz eine 70 und belegt damit den siebten Platz. Mit jeweils 72 Schlägen nehmen Marcel Siem und Sven Strüver Rang 21 ein. Mit einer 74 folgt Martin Kaymer auf dem 46. Platz.

An die Spitze reichten die deutschen Profis jedoch nicht annähernd heran. Mit jeweils 66 Schlägen führen der Engländer Richard Finch und der Franzose Jean-Francois Lucquin das Leaderboard an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel