Alex Cejka fiel beim US-Turnier in Greensboro im US-Staat North Carolina weit zurück. Auf dem Par-70-Kurs des Sedgefield Country Clubs benötigte der Münchner für die 3. Runde 71 Schlägeund stürzte mit 204 Schlägen vom geteilten 12. auf den geteilten 41. Platz ab.

Vor der Schlussrunde bei der mit 5,2 Mio. US-Dollar dotierten Veranstaltung führen mit je 195 Schlägen der Spanier Sergio Garcia und US-Profi Chris Riley, dessen Landsmann Bill Haas, Spitzenreiter nach der ersten Runde, zwei Schläge zurück auf Rang drei in Lauerstellung liegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel